Ökostrom beim Kreisjugendring

Lange vor Fukushima hat der Kreisjugendring beschlossen, den Strom für seine Einrichtungen von einem Ökostrom-Anbieter zu beziehen.

Die geringen Mehrkosten konnten wir durch das energiebewuste Verhalten unserer Mitarbeiter/innen auffangen.

Auf unsere Anregung hin haben auch einige andere bayerische Jugendringe ihren Energiebedarf auf Ökostrom umgestellt. Auch der Landkreis Weilheim-Schongau ist unserem guten Beispiel gefolgt und hat beschlossen, den Strom für seine Einrichtungen zum teil aus erneuerbaren Energiequellen zu beziehen.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn auch Sie Atomstrom und CO2 die rote Karte zeigen würden. Der Wechsel ist risikolos ohne großen Aufwand möglich. Weitere Informationen finden Sie z.B. auf der folgenden Internetseite:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.