Kommunalwahl 2020 - U18-Wahl

Kommunalwahl 2020 mit U18-Wahl am 06.03.2020
Meldung des Wahllokals beim Kreisjugendring bis 10.02.2020 mit diesem Formular (Link Word / Link PDF)
oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Kommunalwahl steht schon fast vor der Tür. Das ist die Gelegenheit für die jungen Menschen im Landkreis sich bei der Poltik Gehör zu verschaffen. Das geht natürlich nicht ohne die Jugendarbeit!!!

Dazu rufen wir und die kommunale Jugendarbeit des Landkreises alle Jugendorganisationen zu einer landkreisweiten U18-Wahl auf.

Auch wenn die Jugendlichen unter 18 noch nicht offiziell wählen dürfen, können sie sehr wohl eine Meinung dazu haben. Um sich in der großen Welt der Politik auszukennen, sind Information und Aufklärung wichtig. Aufgrund der Regionalität und der Nähe zu den Bürgern, bietet sich hier die bevorstehende Kommunalwahl ganz besonders an, auch den jungen Menschen die Chance zu bietet, sich mit dem Geschehen in ihrer Heimat auseinanderzusetzen. Sinnvoll ist eine Kooperation mit Gemeinde,  Jugendreferent*in, den Jugendvertretungen, den Schulen, den pädagogischen Fachkräften an Schulen, den kirchlichen Jugendstellen, den Vereinen und Verbänden sowie weiteren Jugendeinrichtungen vor Ort, um vielleicht gemeinsam ein Wahllokal auf die Beine zu stellen.

Bei der U18-Wahl würden wir die Wahlzettel für die Wahl des Landrats / der Landrätin vorbereiten. Gerne unterstützen wir Sie auch, wenn Sie die Bürgermeister/innen-Wahl vor Ort durchführen möchten.

Falls ihr bereits eigene Aktionen, insbesondere zu den anstehenden Wahlen, geplant habt unterstützen wir Euch auch gerne mit Rat und Tat! Dann melde dich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0881-3183.

Wie Ihr uns und die Jugendlichen unterstützen könnt:

  •  Podiumdiskussionen
  •  Meldung des Wahllokals beim Kreisjugendring bis 10.02.2020 mit diesem Formular (Link Word / Link PDF)
  •  Räume, Wahlurnen und Wahlkabinen bereitstellen
  •  Auszählung  der Ergebnisse
  •  Meldung der Ergebnisse an den Kreisjugendring am Wahltag

Wie wir Euch unterstützen:

  • Gesamtkoordination im Landkreis durch KJR und KOJA
  • Stimmzettel, Wahlwerbung (Plakate etc.) und Infomaterial bereitstellen und an die Wahllokale verteilen
  • Beratung bei der Organisation des Wahllokals
  • Organisieren von Wahlurnen
  • Wir sind für alle Anliegen offen

Infos zum zur U18-Wahl finden sich unter: https://www.bjr.de/themen/partizipation-und-demokratie/wahlen/u18-kommunalwahlen.html

Stimmlos?! U18-Wahl-Jugendreporter unterwegs

TWTJ8601

Vom 8. – 11. Oktober waren unsere U18-Wahl-Reporter unterwegs. Sie gingen mit den U18-Wahlergebnissen auf die Straße und wollten die Meinung der Passanten wissen. Insgesamt haben Sie über 500 Audio- und 50 Videointerviews geführt.

Eine Auswahl ist auf unserer Aktionshomepage www.stimmlos-oberbayern.de zu hören und zu sehen.

Ökostrom beim Kreisjugendring

Lange vor Fukushima hat der Kreisjugendring beschlossen, den Strom für seine Einrichtungen von einem Ökostrom-Anbieter zu beziehen.

Die geringen Mehrkosten konnten wir durch das energiebewuste Verhalten unserer Mitarbeiter/innen auffangen.

Auf unsere Anregung hin haben auch einige andere bayerische Jugendringe ihren Energiebedarf auf Ökostrom umgestellt. Auch der Landkreis Weilheim-Schongau ist unserem guten Beispiel gefolgt und hat beschlossen, den Strom für seine Einrichtungen zum teil aus erneuerbaren Energiequellen zu beziehen.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn auch Sie Atomstrom und CO2 die rote Karte zeigen würden. Der Wechsel ist risikolos ohne großen Aufwand möglich. Weitere Informationen finden Sie z.B. auf der folgenden Internetseite:

Neue Sozialraumanalyse für den Landkreis Weilheim-Schongau

Die Sozialraumanalyse umfasst den Zeitraum 2008 bis 2010. Sie beinhaltet wertvolle Zahlen und Statisitiken für die Fortschreibung der Jugendhilfeplanung.


Der Kreisjugendring unterstützt den Landkreis durch sein aktives Engagement im Jugendhilfeausschuss und im Unteraussschuss sowie den Arbeitsgemeinschaften zur Jugendhilfeplanung.


Sozialraumanalyse