• Startseite
  • Juleica während der Corona-Pandemie (Regelungen für Bayern)

Juleica während der Corona-Pandemie (Regelungen für Bayern)

Online-Fortbildungen für die Juleica möglich
Es ist möglich die Juleica-Grundausbildung zumindest in Teilen als Online-Kurs anzubieten und durchzuführen. Hier gibt es Unterschiede zwischen den Bundesländern. Für Bayern wurde festgelegt, dass mindestens 1/3 als Präsenzveranstaltung vor Ort passieren muss, der Rest kann über Online-Angebote durchgeführt werden.
Die achtstündigen Fortbildungskurse für die Verlängerung der Juleica können komplett als Online-Kurs angeboten und absolviert werden, wenn es das jeweilige Thema hergibt. Hier vertrauen wir auf die Referent_innen der Verbände, Vereine und Jugendringe, dass sie dies aufgrund ihrer Fachlichkeit entscheiden können.

Automatische Verlängerung der Juleica
Alle Juleicas, die im Jahr 2020 ihre Gültigkeit verlieren würden, sind automatisch verlängert bis zum 31.12.2020. Wir hoffen, dass diese Verlängerung allen genug Zeit gibt, einen Fortbildungskurs nachzuholen und dann eine neue Karte zu beantragen. Die betreffenden Jugendleiter_innen erhalten dazu Informationen vom DBJR mit einem offiziellen Schreiben, was die Verlängerung bestätigt. Jugendleiter_innen, die das betrifft, sollen bitte dieses Schreiben vom DBJR mit sich führen, wenn sie in der Jugendarbeit aktiv sind, um nachzuweisen, dass sie im Besitz einer aktuellen Juleica sind

Juleica-Grundausbildung ohne 1. Hilfe
Wenn die Juleica-Grundausbildung absolviert worden ist, aber kein 1. Hilfe-Kurs wegen der Corona-Pandemie besucht werden konnte, kann trotzdem die Juleica erfolgreich beantragt werden. Dafür verkürzen Sie dann bitte den Gültigkeitszeitraum der Juleica auf 18 Monate. Wenn dann die Nachfolge-Karte beantragt wird, muss nachgewiesen werden, dass der 1. Hilfe-Kurs absolviert worden ist, eine weitere Acht-Stunden-Fortbildung ist ausnahmsweise nicht notwendig. Die Gültigkeit der Nachfolgekarte sind dann wieder die regulären 37 Monate. 

 (Infos vom BJR Stand - 13.05.2020)

Vorgehen des KJR WEilheim-SChongau: Grundsätzliche Kulanz bei Juleica bzgl. finanzieller Förderung der Jugendarbeit